Weikersheim

Weikersheim Stadtbücherei beteiligte sich an Aktion „Heiß auf Lesen“

In sieben Wochen 625 Bücher verschlungen

Archivartikel

Weikersheim.92 Bibliotheken in Baden-Württemberg nahmen in den Sommerferien an der landesweiten Leseclub-Aktion „Heiß auf Lesen“ teil. Auch die Weikersheimer Stadtbücherei beteiligte sich wieder.

Mitmachen konnten Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis sieben. Mindestens drei Bücher musste jedes Clubmitglied lesen, um eine Urkunde und einen Preis zu erhalten.

Leseförderung

Bei der Initiative des Landes Baden-Württemberg geht es um die Förderung des Lese- und Textverständnisses sowie der sprachlichen Kompetenz.

In der Stadtbücherei meldeten sich 95 Jungen und Mädchen an, davon haben 79 Kinder 625 Bücher in sieben Wochen gelesen. Dank einer Spende hat die Bücherei extra für die Aktion 98 Bücher anschaffen können.

Schulklassen besucht

Die Vorbereitungen begannen im Mai. Die neuen Bücher wurden in den Bestand eingepflegt, das Team besuchte die Schulklassen und warb für die tolle Aktion. Es wurde nach weiteren Sponsoren für die Preise gesucht, Urkunden ausgestellt und die Gewinne für die Abschlussveranstaltung verpackt. Die Kinder, die sich für „Heiß auf Lesen“© angemeldet haben, durften vom 26. Juli bis 13. September spezielle Bücher ausleihen und sollten bei der Rückgabe in der Bücherei Fragen beantworten. Für jedes gelesene Buch wurde ein Zettel, mit dem Namen des Kindes, in die Losbox geworfen.

Abschlussparty

Der krönende Abschluss dieser Sommeraktion war die Party mit rund 60 Kindern und ihren Eltern. Bürgermeister Klaus Kornberger überreichte zusammen mit dem Bücherei-Team die Urkunden und Preise für die tollen Leseleistungen.

Mia Dosch Siegerin

Die Gewinnerin dieser Leseclub-Aktion ist Mia Dosch. Sie hat in den sieben Wochen 38 Bücher gelesen. Lena Gunz belegt den zweiten Platz mit 35 gelesenen Büchern, Annalena Grabow wurde Dritte. Sie hat 33 Bücher gelesen.

Der Hauptpreis waren vier Tagespässe für den Freizeitpark Tripsdrill. Die glückliche Gewinnerin, Lena Gunz, wurde per Los gezogen. Ein besonderer Dank ging an alle Sponsoren.