Weikersheim

Club w 71 Chris de Biel & die Lerchen spielen am 28. September / Formation „Xixa“ (3. November) hat bunten Mix im Gepäck

Einige musikalische Asse aus dem Ärmel geschüttelt

Weikersheim.Der Club w71 ist bekannt für ein besonderes Konzertprogramm. Nicht zuletzt gab es gleich dreimal hintereinander den Preis „Applaus“ für ein herausragendes Programm, das das Publikum mit ungewöhnlichen Klängen konfrontiert.

Einfach mal abschalten

Doch manchmal will man auch einfach nur abschalten, tanzen und glücklich sein. Im Herbst bietet der Club w 71 gleich mehrere Konzerte, die das erwarten lassen.

Leicht schräge Unterhaltung liefern am 28. September Chris de Biel & die Lerchen. Sie schlagen den großen Bogen vom Yé Yé über den Merseybeat bis hin zum Austropop. Heraus kommt ein herrlich erfrischender handgemachter Schlager mit Augenzwinkern, einer ordentlichen Portion Humor und einer Prise Kitsch. Die Lerchen frönen Rhythmen wie dem Boogaloo und dem Schubidoo, haben noch jeden Schuppen zum Ballsaal gemacht. Und versprechen, die Besucher glücklich zu machen.

Nur eine knappe Woche darauf gibt es ein Heimspiel für die Taubertal Revival Tour. Nicht erst zwischen Weihnachten und Neujahr wie in den letzten Jahren, sondern bereits am 2. Oktober stehen Uwe Mailänder, Felix Koglin, Justus Neidlein und Jochen Rabe gemeinsam auf der Bühne.

Interpretation und Lieblingslied

Die musikalische Mischung aus Neuinterpretationen von Lieblingsliedern und eigenen Stücken, aus herzzerreißenden Balladen, Klassikern und rotzigen Punknummern im akustischen Gewand hat noch jedes Publikum begeistert.

Unbedingt vormerken sollte man sich das Konzert mit der amerikanischen Gruppe „Xixa“ am 3. November. Die Band aus dem Umfeld der Americana-Giganten Calexiko bringt einen Mix aus Alternative Rock, Americana und psychedelischen Gitarrenklängen. Das Ganze ist unterlegt mit Chicha, einem lateinamerikanischen Rhythmus aus Peru und damit sehr tanzbar. „Xixa“ sind im Nightliner unterwegs; die Tour ist eine große Produktion mit Auftritten in London, Paris, Mailand, Zürich – und eben in Weikersheim, im Club w 71. Konzertbeginn ist bereits um 18 Uhr, im Vorprogramm wird Inez zu hören sein. Und schließlich kommt am 22. November auch noch Hildegard von Binge-Drinking, ein wahrhaft kultiges Duo aus Würzburg bietet „einen heftigen Clash von Electro mit Krautrock“, schreibt die taz. Genug Gründe, um den ein oder anderen lockeren Abend mit besonderem Unterhaltungsprogramm im Club w 71 entgegenzusehen. Weitere Informatioen gibt es auf der Homepage des Kulturvereins. nb