Weikersheim

Schloss Weikersheim Außergewöhnliche Aktion zum Valentinstag bis Sonntag, 16. Februar

Ein Kuss anstatt einer Eintrittskarte

Weikersheim/Bad Mergentheim.Ein Kuss genügt und schon öffnen sich die Türen des Schlosses. Als Geschenk zum Valentinstag erhalten verliebte Paare in dieser Woche Eintritt und Führung im Weikersheimer und Bad Mergentheimer Schloss geschenkt.

Zum ersten Mal auch in Kurstadt

Zum dritten Mal führen die „Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“ in der Woche des Valentinstags die Aktion „Küss mich im Schloss“ durch.

Ein Geschenk soll es sein für alle jungen und alten Liebespaare, in Schloss und Schlossgarten Weikersheim als „Schatzkästchen im Nordosten“ und weiteren elf Monumenten des Landes (erstmals auch im Residenzschloss Mergentheim). Eine kleine Mutprobe ist nötig, bevor man bis zum Sonntag, 16. Februar, eine Freikarte in Empfang nehmen kann: Einen Kuss hat man sich zu geben vor den Augen des Kassenpersonals und der übrigen Besucher – einen richtigen Kuss, nicht nur ein Küsschen auf die Wange.

Paare müssen erwachsen sein

Erwachsen sein muss das Paar, gerne auch gleichgeschlechtlich, mehr Voraussetzungen gibt es nicht. Im Jahr 2019 waren es gut 200 Paare, die in Weikersheim ihre Liebe küssend unter Beweis stellten und dann glücklich zur nächsten Führung schritten. Wer nach der Führung sein Handy zückt und im Außenbereich des Schlosses schnell noch ein Selfie macht, hat noch eine Gewinnchance.

Mit den Selfies der Paare, die mit dem Hashtag #KüssmichimSchloss auf der eigenen Seite von Facebook oder Instagram gepostet werden, sind einige schöne Preise zu gewinnen. Darunter sind zwei Tickets für die Soirée Royale im Residenzschloss Ludwigsburg oder für ein Open-Air-Konzert in einem der Monumente der „Staatlichen Schlösser und Gärten. peka