Walldürn

Feuerwehrwesen Neubau der Zentralen Atemschutzübungsanlage kostet 1,1 Millionen Euro / Rechtwinkliger Anbau an das Gerätehaus

Wichtiger Baustein für die Sicherheit

Archivartikel

Mit dem symbolischen Spatenstich haben die Arbeiten zum Bau der neuen Atemschutzübungsanlage begonnen. Die Kosten für das Projekt sind auf 1,1 Millionen Euro veranschlagt.

Walldürn. Bei strahlendem Sonnenschein fand am Montagnachmittag auf dem Areal hinter dem Feuerwehrgerätehaus der symbolische Spatenstich für den Neubau der Zentralen Atemschutzübungsanlage der Feuerwehren des

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4324 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema