Walldürn

Golf-Fahrer „zweiter Sieger“

Wettrennen mit der Polizei

Archivartikel

Walldürn.Beim Wettrennen mit der Polizei war am frühen Sonntagmorgen der Fahrer eines VW Golf nur zweiter Sieger. Nach einer Flucht vor einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Buchen ist der 27-Jährige seinen Führerschein vorerst los. Die Beamten wollten den Golf GTI des jungen Mannes einer Kontrolle unterziehen. Daraufhin beschleunigte der 27-Jährige und entzog sich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit der Überprüfung. Dabei missachtete er offenbar die geltenden Verkehrsregeln. Weil die Beamten den 27-Jährigen kannten, wartete eine Streife bei ihm zu Hause auf seine Rückkehr.

Zum Thema