Walldürn

Walldürner Wallfahrt wegen Corona abgesagt

Archivartikel

Walldürn.Nach eingehenden Gesprächen, auch mit dem Erzbistum Freiburg, hat die Walldürner Wallfahrtsleitung die anstehende Hauptwallfahrtszeit vom 7. Juni bis 5. Juli abgesagt. Auch die MotorradWallfahrt findet in diesem Jahr nicht statt. Groß ist das Bedauern bei Wallfahrtsleiter, Pater Josef Bregula, und Bürgermeister Markus Günther. Trotzdem, so erklärten beide übereinstimmend, sei dies die richtige Entscheidung gewesen. Ob die Wallfahrt in den Spätherbst verschoben wird, wird zum jetzigen Zeitpunkt von den Verantwortlichen allerdings noch nicht ausgeschlossen. Bild: Ralf Marker

Zum Thema