Walldürn

Procter&Gamble Rund 170 Pensionäre trafen sich in Walldürn

Wachstum mitgestaltet

Archivartikel

Walldürn.In feierlicher Atmosphäre haben sich zahlreiche Pensionäre im Braun Werk in Walldürn getroffen. Ehemalige Mitarbeiter feierten bei Kaffee und Kuchen und einem gemeinsamen Abendessen ihr Wiedersehen. Dabei tauschten sie sich über ihre Zeit bei Procter&Gamble aus und schwelgten in Erinnerungen. Betriebsrätin Rita Müller, die aufgrund ihrer 40-jährigen Betriebszugehörigkeit diese Feier schon viele Jahre begleitet, freute sich, die vielen ehemaligen Kollegen zu sehen.

Auch Personalleiterin Marion Corte begrüßte die rund 170 Pensionäre: „Wir sind immer wieder erfreut, so vielen ehemaligen Mitarbeitern zu zeigen, wie sich der Standort in Walldürn weiterentwickelt hat“.

Werksleiter Christoph Reif bedankte sich bei den ehemaligen Mitarbeitern für die geleistete Arbeit, die das Fundament für den Erfolg des Standortes gelegt hat. „Das Werk besteht seit 65 Jahren und wir haben uns stetig weiterentwickelt. Dabei haben die Mitarbeiter, die teilweise mehr als 30 Jahre am Standort tätig waren, dieses Wachstum erfolgreich mitgestaltet“, so Reif.

Zum Thema