Walldürn

Keine Fastnachtskampagne

Veranstaltungen alle abgesagt

Archivartikel

Walldürn.Für die Narren in Walldürn wäre heute ein besonderer Tag: am 11.11 wird die Kampagne eröffnet. Aber nicht in diesem Jahr. „Diese Kampagne wird leider anders, als wir es kennen“, so Falko Günter und Matthias Hefner vom Vorstand der FG „Fideler Aff“.

„In den letzten Jahren haben wir zusammen mit Euch viele schöne, vor allen aber besondere, närrische Momente erleben und feiern dürfen“, so die Botschaft an die kleinen und großen Fastnachter. Deshalb informiere man darüber, dass die FG alle Veranstaltungen in der Nibelungenhalle sowie den „Grouße Dürmer Faschenaachtsumzuuch“ absagen muss. „In der aktuellen Corona-Lage ist es nicht zu verantworten, eine Faschenaachtskampagne wie gewohnt in Walldürn durchzuführen.“

Alle Aktiven seien sehr wichtig. Die Tanzgruppen etwa trainieren schon seit Anfang Juni unter den vorgeschriebenen Hygienebedingungen und die Elferräte treffen sich regelmäßig zu Austausch einmal im Monat. „Auf die Faschenaacht komplett verzichten wollen wir nicht. Wir werden uns soweit es möglich ist, Alternativen einfallen lassen, um die Faschenaacht in Dürn dennoch etwas zu feiern. Halt mal anders!“

Man könne aber nur kurzfristig in Planung gehen, da die Lage sich ständig ändert. Und die Bitte an die Fastnachter: „Gute Vorschläge eurer seits sind willkommen, wenn sie machbar und umsetzbar sind. Wir werden unsere Dürmer Faschenaacht auch durch diese besondere Zeit schippern, um zum 11.11.2021 hoffentlich wieder durchstarten zu können. Wir freuen uns schon alle darauf!“

Zum Thema