Walldürn

Übungsanlage Atemschutzgeräteträger müssen die Prüfung einmal im Jahr absolvieren

Teststrecke eine echte Herausforderung

Archivartikel

Walldürn.Die zentrale Atemschutzübungsanlage in Walldürn für den Neckar-Odenwald-Kreis wurde im September 1988 ihrer Bestimmung übergeben. Alle Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren sind verpflichtet ihre Tauglichkeit einmal jährlich durch die Belastungsprüfungen in der Atemschutzübungsanlage überprüfen zu lassen.

Vor und nach der eigentlichen Teststrecke müssen die Atemschutzgeräteträger

...

Sie sehen 46% der insgesamt 847 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema