Walldürn

Ferienprogramm des TC Altheim 37 Kinder und Jugendliche waren bei der Tenniswoche dabei

Teilnehmer hatten viel Spaß

Altheim.Unter dem Motto „Tennis, Spiel und Spaß mit den Minions“ veranstaltete der TC BW Altheim seine 26. Tennisjugendwoche.

37 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 14 Jahren beteiligten sich an diesem Ferienangebot. Die Kinder wurden hierbei nach Alter und Spielstärke in Gruppen eingeteilt und gezielt an den Tennissport herangeführt. Ausgestattet mit Tennisschlägern zeigten die jungen, begeisterten Tenniscracks in dieser Woche ihr Können. Täglich ab 9.30 Uhr trafen sich die tennisinteressierten Kinder und Jugendlichen aus Altheim und den Nachbarorten auf dem Altheimer Tennisgelände. Nach dem morgendlichen Fitnessprogramm mit Gymnastik und Staffelspielen ging es in gleichstarken Gruppen zusammen. Neben dem Tennisspiel wurden auch konditionelle und koordinative Übungen und Spiele durchgeführt.

Am Ausflugstag am Donnerstag ging es zum Beuchertsmühl-Spielplatz in Walldürn. Nachdem der Autokonvoi in Walldürn angekommen war, wurde gemeinsam auf dem 3-Länder-Radweg zum Spielplatz gelaufen, vorbei am Wildschwein- und Rehgehege. Neben Freizeitspielen war natürlich das Wasserspiel am begehrtesten. Auch durfte das Grillen am Lagerfeuer und Stockbrot nicht fehlen. Ein weiterer Höhepunkt für die Teilnehmer war der Besuch zweier bekannter Polizisten, die einen Blick in ihren Alltag sowie in das Polizeiauto erlaubten.

Blick in Polizeiauto

Zufriedene Gesichter konnte man am Freitag sehen, als die Eltern der Kinder sich bei Kaffee und Kuchen die Leistungen der Tennisschüler anschauen konnten. Hierbei konnte so manches neues Talent gesichtet werden.

Zum Abschluss überreicht die Organisatorin der Tenniswoche, Verena Kappes, den Kinder eine Erinnerungsurkunde sowie den erfolgreich absolvierten TCA-Tennispass. Auch die während der Tenniswoche selbstdesignten Müslischalen sowie ein kleines Präsent wurde den Teilnehmern überreicht.

Der Dank des TC BW Altheim galt dem Tenniswochen-Team unter der Leitung der Jugendwartin, Verena Kappes, die für die Gesamtorganisation zeichnet. Als Betreuerteam standen ihr Melanie Kappes, Zoe Kappes, Lena Albrecht, Marina Czerny, Lena Hemberger, Simon Gehrig, Laurien Frank und Corinna Sans sowie das Küchenteam Gaby Kappes, Sabine Albrecht, Martina Lauer, Klaus und Susanne Rödel und Helmut Kappes tatkräftig zur Seite.

Und so hieß es mal wieder: Spiel, Satz und Sieg für Tennis.

Natürlich können alle Tenniswochenteilnehmer in den kommenden Wochen das Erlernte auf der Tennisanlage des TCA weiter ausbauen. Tennistraining kann mit Jugendwartin Verena Kappes vereinbart werden.

Zum Thema