Walldürn

TC-Jugendtage Auf der Anlage des Tennisclubs Walldürn wurde fleißig geübt

Spiel und Spaß für die Teilnehmer

Archivartikel

Walldürn.Spiel und Spaß hatten die Teilnehmer bei den Jugendtagen des TC „Rot-Weiß“ Walldürn unter dem Motto „Spaß am Spiel – der Tennissport“ auf der Anlage des TC. 13 Teilnehmer im Alter von sechs bis 14 Jahren waren dabei. Betreut wurden sie von TC-Jugendwart und C-Trainer Julian Stieber sowie von den Aktiven Carolin Hilbert, Leonard Leiblein, Jonas Link, Laurin Rech-ner und Pascal Thiry. Sie boten den Teilnehmern viel sportlichen Spaß und viel Abwechslung, denn neben dem täglichen Tennissprogramm wurde jeden Tag auch ein kleines Alternativprogramm geboten.

Das Tennisspielen stand natürlich im Mittelpunkt. Primäres Ziel dieser TC-Jugendtage war wieder wie bereits bei allen bisherigen 23 TC-Jugendtagen das Heranführen der Kinder und Jugendlichen an den „Weißen Sport“. Natürlich knüpfte man von Vereinsseite an die Veranstaltung natürlich auch wieder die Hoffnung, mit dieser TC-Jugendwoche neue Jugendliche an den Tennissport heranführen und so mit einer gesunden, zielgerichteten und Erfolg versprechenden Jugendar-beit den Fortbestand des Tennissports in Walldürn auf längere Sicht zu gewährleisten.

Neben den Anfängergruppen gab es natürlich auch schon Teilnehmer, die als Clubmitglieder bereits seit längerer Zeit ihr „Racket“ erfolgreich schwingen und in diesen beiden Tagen nun versuchten, ihr spielerisches Können weiter zu verbessern und zu vertiefen. Ihren Abschluss fanden die Jugendtage des TC mit einer kleinen Tennisdemonstration aller Teilnehmer für die Zuschauer sowie mit einem Grillfest und einem gemütlichen Abschluss in froher Runde.

Eine volle Terrasse mit vielen Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunden brachte eine hervorragende Stimmung auf die Tennisanlage. Der Grillmeister sorgte für die Verpflegung und die Bewirtung wurde vom Helferteam übernommen. ds