Walldürn

Glasfaser für Altheim

Spende für Ortsjubiläum

Archivartikel

Altheim.In den vergangenen Monaten wurde vermehrt über den Ausbau des Glasfasernetzes im Neckar-Odenwald-Kreis durch das Unternehmen BBV (toni) informiert. Auch seitens des Kreises und der Kommunen wird das Projekt unterstützt. In diesem Rahmen fand vor kurzem eine online-Infoveranstaltung in Walldürn statt. Auch die CDU-Fraktion des Ortschaftsrates Altheim verfolgt die Entwicklung mit großem Interesse. Man traf sich deshalb in einer Online-Konferenz mit H. Egenberger vom IT-Haus in Waldhausen, der als externer Vertriebspartner für toni über das Projekt informiert. Herr Egenberger beleuchtete die Vorteile des Glasfasernetzausbaus und klärte über als problematisch angesehene Aspekte auf.

Die Ortschaftsräte sind gerne bereit, Auskunft über die geführten Gespräche zu geben. Des weiteren findet sich ein Frage-Antwort-Katalog zu toni auf der Walldürner Homepage. Bei Abschluss eines Vorvertrages bietet toni an, eine Prämie von 25 Euro pro Internetvertrag oder zehn Euro für einen Telefonanschluss an örtliche Vereine zu spenden. Um einen Wettbewerb der örtlichen Vereine um die Prämie zu verhindern und gleichzeitig die Planung und Organisation der 1250-Jahr-Feier Altheims 2024 zu unterstützen, wurde die Idee geboren, diesen Prämienbetrag auf einem gemeinsamen Konto zu sammeln und für das Jubiläum einzusetzen.

Diese Idee fand bei vielen Altheimer Vereinen bereits Unterstützung. Deshalb wird empfohlen, bei Vertragsabschluss den Heimatverein Altheim als Adressat der Spende anzugeben, der die Gelder gesondert sammelt und entsprechend weiterleiten wird.

Zum Thema