Walldürn

Beförderung Abteilungsleiterin Heike Diener zur Studiendirektorin ernannt

„Schule gut aufgestellt“

Archivartikel

Walldürn.Mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 wurde Oberstudienrätin Heike Diener die Abteilungsleitung für das Wirtschaftsgymnasium und die kaufmännische Berufsschule übertragen. Sehr schnell arbeitete sie sich in die beiden großen Abteilungen ein. Ihr Hauptanliegen war es dabei, den Kontakt zu den Schülern sowie zu den Ausbildungsbetrieben zu intensivieren. Während der gegenwärtigen Krise ist zwar der persönliche Kontakt eingeschränkt, umso mehr gilt es die wichtigen Informationen schnell und zeitnah allen Beteiligten zukommen zu lassen. Hier hält Diener engen Kontakt zu den Betrieben und den Schülern, unter anderem über die schuleigene Cloud, die sie als Systemadministratorin ebenfalls betreut.

„Studiendirektorin Heike Diener plant und organisiert gewissenhaft alle anfallenden Aufgaben in den Abteilungen. Darüber hinaus setzt sie eigene Impulse in der Schulentwicklung, deshalb ist die Beförderung zur Studiendirektorin hoch verdient“, so Schulleiter Torsten Mestmacher.

Das Schulleitungsteam kooperiert sehr gut und die Zusammenarbeit mit den Lehrkräften klappt hervorragend. Für die Zukunft sieht er die Schule gut aufgestellt, so Mestmacher.

Zum Thema