Walldürn

Anmeldung erforderlich

Roratemessen in der Adventszeit

Archivartikel

Walldürn.Die Adventszeit rückt näher und die Seelsorgeeinheit Walldürn plant wie in den Jahren zuvor wieder die Rorate-Gottesdienste in den verschiedenen Kirchen. In der Wallfahrtsbasilika finden diese jeweils am Dienstag, dem 1., 8., 15. und 22. Dezember um 6 Uhr statt.

Wegen der aktuellen Situation wird es diesmal ein schriftliches Anmeldeverfahren geben. Immer mittwochs vor einem Rorate-Gottesdienst werden am Eingangsbereich des Hauptportals gelbe Anmeldekarten ausgelegt. Es werden nur so viele vorrätig sein, wie auch Plätze nach dem Sicherheits- und Hygienekonzept zur Verfügung stehen. Diese Anmeldekarten müssen dann bis Freitag 12 Uhr vollständig ausgefüllt direkt im Pfarrbüro abgegeben oder am dortigen Briefkasten eingeworfen werden. Anhand dieser Anmeldungen werden dann die Anwesenheitslisten erstellt, die am Tag der jeweiligen Roratemesse der Registrierung der Kirchenbesucher dienen. Nur wer registriert ist, kann an den Gottesdiensten teilnehmen. Diese besonderen Eucharistiefeiern, zu Ehren der Gottesmutter, in den abgedunkelten Kirchen und bei Kerzenschein finden einen sehr guten Zuspruch und sind durch eine besinnliche Atmosphäre geprägt. Das schon traditionelle gemeinsame Frühstück nach der dritten Roratemesse im Katholischen Gemeindezentrum Walldürn fällt Coronabedingt aus. (ac)

Zum Thema