Walldürn

Rad-Wallfahrer in Walldürn Trotz coronabedingter Absage machte sich Gruppe aus Heidingsfeld auf den Weg

Radler auf Rundfahrt für den Frieden

Archivartikel

Trotz Corona ist die Wallfahrt in Walldürn nicht komplett zum Erliegen gekommen. Eine Radlergruppe aus Heidingsfeld war zum 15. Mal mit dem Fahrrad zum Walldürner Gnadenort unterwegs.

Walldürn. Auch wenn die offizielle Rad-Wallfahrt in diesem Jahr Corona-bedingt abgesagt werden musste, so kamen am vergangenen Wochenende doch einige Radler in der Wallfahrtstadt an. Darunter vor allem

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2178 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema