Walldürn

Kirchenkonzert Virtuose Orgelmusik des Barock in der Wallfahrtsbasilika

Quicklebendige Orgelmusik

Archivartikel

Walldürn.Ein spannendes und lebendiges Klangfeuerwerk aus Italien in einer Stunde: Das verheißt Dr. Wieland Meinhold, thüringischer Universitätsorganist aus Weimar in seinem Orgelkonzert am Sonntag, 11. Oktober, um 17 Uhr in der Wallfahrtsbasilika zum Heiligen Blut.

Virtuose Barockmusik von Girolamo Frescobaldi, Giuseppe Tartini, Giorgio Gentili, Guiseppe Torelli, Domenico Scarlatti, Tommasso Albinoni und Domenico Zipoli werden dabei erklingen. Auch die populären Meister Antonio Vivaldi und Arcangelo Corelli stehen auf dem Programm. Das verwundert nicht, denn im 18. Jahrhundert „tobte“ in fast allen Residenzen eine wahre Italienbegeisterung, der man sich auch in Mitteleuropa nicht entziehen wollte. So wird nicht nur quicklebendige Orgelmusik zu hören sein. Der Interpret, Wieland Meinhold, moderiert diese musikalische Reise zudem anschaulich.

Der Eingang erfolgt ausschließlich über das Hauptportal. Beim Betreten und Verlassen der Basilika ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sobald der Sitzplatz eingenommen wurde, kann dieser abgenommen werden. Die Sitzplätze werden zugewiesen. Am Ende des Konzerts wird um eine Spende für die Kirchenmusik in der Basilika gebeten. ac

Zum Thema