Walldürn

Pfarrfest Programm für alle Generationen

Neuer Diakon wird in Amt eingeführt

Archivartikel

Walldürn.Das Pfarrfest der römisch-katholischen Kirchengemeinde St. Georg Walldürn findet vom 8. bis 11. November statt. Allen Gästen aus nah und Fern, Familien mit Kindern, Jugendlichen und Senioren wird dabei ein abwechslungsreiches und buntes Programm geboten. Auch die Kirchenmusik kommt an den Festtagen nicht zu kurz. Die Devise lautet also: vorbeischauen, mitmachen und mitfeiern.

Preisschafkopf

Der Auftakt ist bereits am Freitagabend ab 19.30 Uhr, wenn der Preisschafkopf im Pfarrsaal ausgespielt wird. Es warten Geldpreise, Gutscheine und viele Sachpreise auf die Teilnehmer.

Am Sonntag, 10. November, ist es dem Leiter der Seelsorgeeinheit Walldürn Pater Josef Bregula OFM Conv. sowie dem Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Wolfgang Eisenhauer ein Anliegen, möglichst viele Pfarreiangehörige der Seelsorgeeinheit um 10 Uhr beim Familiengottesdienst in der Wallfahrtsbasilika zum Heiligen Blut begrüßen zu können.

Zu Beginn des Gottesdienstes wird auch der neue Diakon für die Seelsorgeeinheit Walldürn, Tobias Eckert, den Gottesdienstbesuchern vorgestellt und offiziell in sein Amt eingeführt. Der Jugendchor St. Georg unter der Leitung von Kirchenmusiker Christopher Henk sorgt für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes. Ab 11.30 Uhr öffnet dann im Pfarrsaal die Küche ihre Pforten. Mit viel Herz und Liebe wird das Küchenteam wieder ein schmackhaftes Essen zu erschwinglichen Preisen vorbereiten.

Martinsspiel

Um 15 Uhr wird der Kindergarten St. Georg ein Sankt Martinsspiel aufführen. Den ganzen Tag über findet auch wieder die beliebte Tombola mit attraktiven Preisen statt. Um 17 Uhr wird es in der Basilika ein Orgelkonzert geben. Musik „zu vier Händen und vier Füßen“ werden dabei Veit Pitlok aus Mainz und Kirchenmusiker Christopher Henk aus Hainstadt zu Gehör bringen.

Den Abschluss des Pfarrfestes bildet traditionsgemäß wieder der Seniorennachmittag am Montag, 11. November, um 14.30 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen, sowie auch Herzhaftem ist ausreichend Gelegenheit zum Gespräch und gemütlichem Miteinander.

Diakon Karl-Heinz Becker wird dabei einen Film über die Wallfahrt zum Heiligen Blut zeigen, der vor 30 Jahren im Südwestfernsehen ausgestrahlt wurde. (ac)

Zum Thema