Walldürn

Turnratssitzung des TV Walldürn Bei Aktion „Scheine für Vereine“ insgesamt 2500 Euro gesammelt

Neue Gruppe „Freies Turnen“

Archivartikel

Walldürn.Zur ersten Turnratssitzung im Jahr 2020 fanden sich die Mitglieder des erweiterten Turnrates des TV 1848 Walldürn am vergangenen Montagabend im Turnerheim in der Keimstraße in Walldürn ein. In einem kleinen Überblick erinnerte der Vorsitzende Leo Kehl an die Aktivitäten des Vereins, insbesondere an die Jahresabschlussfeiern und das Sportabzeichenergebnis. Wichtige Details gab es zur Generalversammlung im März abzustimmen, da unter anderem Ehrungen und Neuwahlen des Vorstands anstehen.

Der Vorsitzende Kehl informierte die Mitglieder auch über den momentanen Planungsstand bei der Turnhalle Keimstraße sowie über die Mitte des Jahres anstehenden Maßnahmen bezüglich des Turnerheimes im Untergeschoss der Grundschule im Rahmen der bevorstehenden Schulsanierung.

Weitere Ankündigungen drehten sich unter anderem um die Sportabzeichen-Verleihungsfeierstunde des Sportabzeichen-Stützpunktes TV Walldürn am 15. Februar um 14 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses, den Start der Football-Abeilung in den Spielbetrieb ab April und die Teilnahme am Landesturnfest vom 21. bis zum 24. Mai in Ludwigsburg. Für den Sommer ist anlässlich der Fußball-EM wieder Public Viewing geplant.

Breiten Raum in dieser Turnratsitzung nahm die Behandlung eines von mehreren jugendlichen TV-Übungsleiterinnen aus dem Bereich „Turnen“ gestellten Antrages auf Gründung einer neuen Gruppe „Freies Turnen ohne Wettkampfcharakter“ für 8- bis 14-jährige. Die Übungsstunde soll wöchentlich jeden Donnerstag von 16 bis 17.30 Uhr stattfinden. Dem Antrag stimmte der Turnrat nach ausgiebiger Aussprache und Diskussion in einstimmigem Votum zu. Ansprechpartnerin dieser neuen Turngruppe ist Lara Isbert.

Erfreut konnte der Vorsitzende Leo Kehl dem Turnrat mitteilen, dass bei der vom Rewe-Markt Walldürn durchgeführten Aktion „Scheine für Vereine“ von Vereinsmitgliedern bei deren Einkäufen insgesamt 7661 Scheine gesammelt wurden, die für den Verein einen finanziellen Gegenwert von circa 2500 Euro darstellen. Damit sollen dringend benötigte Sportgeräte angeschafft werden.

Zum Abschluss erwähnte Kehl noch ausstehende Termine wie die Superbowl-Party des neuen TV-Footballteams Silverbacks im Clubheim der Eintracht 93 Walldürn am 2. Februar, die Arbeitstagung des Main-Neckar-Turngaues in Hardheim am 14. März und die Generalversammlung des TV im Gasthaus „Zum Hirsch“ am 27. März. Mit der Festlegung der nächsten Turnratsitzung auf Montag, 8. März, im Turnerheim beendete der Vorsitzende schließlich den offiziellen Teil der Sitzung. ds

Zum Thema