Walldürn

Kinderprunksitzung der FG „Fideler Aff“ Tolle Stimmung in der närrisch dekorierten Nibelungenhalle

Narrensamen zeigte sein Können auf der Bühne

Walldürn.Ein Erfolg war auch in diesem Jahr wieder die Kinderprunksitzung der Fastnachtsgesellschaft „Fideler Aff“ am Sonntag in der närrisch dekorierten Nibelungenhalle. Kinder-Sitzungspräsident Cedrik Dörr führte gekonnt durch das närrisch-kunterbunte Unterhaltungsprogramm, tatkräftig unterstützt von FG-Vizepräsidentin Marion Fritsch, die auch verantwortlich zeichnete für die Gesamtorganisation dieser Sitzung. Für die musikalische Umrahmung und die Tontechnik war „Viva la Musica“ verantwortlich.

Den Auftakt bildete der Einzug des närrischen Hofstaats. Nach der Vorstellung unter anderem des Kinder-Prinzenpaares, des Kinderelferrates und des Prinzenpaars ging es mit viel närrischem Schwung mitten hinein ins närrisch-bunte Programm.

Tanzmariechen trat auf

Den Auftakt bildete der begeisternde Tanz von FG-Nachwuchstanzmariechen Lynn Hartmann, dem sich der Schautanz des Evangelischen Kindergartens Walldürn „Zwerge“, der Gardetanz der Juniorengarde der „Heeschter Berkediebe“, der Schautanz der Jugendschautanzgruppe der „Schneeberger Krabbe“, der Gardetanz der Jugendgarde des Karnevalvereins Kirchzell sowie der Schautanz der Jugendschautanzgruppe der FG „Fideler Aff“ anschlossen.

Mit viel Beifall bedacht wurden vom närrischen Publikum der Auftritt von Tanzmariechen Amrei Dickert von der FG Rosenberg, der Schautanz der Kinderschautanzgruppe der FG Gerichtstetten, der Gardetanz der Minigarde der FG Seckach, der Schautanz der Jugendschautanzgruppe der FG Gerichtstetten, der Gardetanz der Jugendprinzengardegarde der FG „Fideler Aff“ sowie der Schautanz der Jugendschautanzgruppe der FG Seckach“.

„Pinke Ferkel“

Weiter ging es dann mit dem Gardetanz der „Pinke Ferkel“ der FG Ro-senberg, der ebenso überzeugend darboten wurde wie der Schautanz der „Dürmer Äffchen“ des Gastgebers Walldürn, der Gardetanz der Jugendgarde der FG „Hordemer Wölf“ sowie dann die Showeinlage der Gruppe „Fire Fighters“ der FG „Fideler Aff“.

Letzterer Showeinlage schlossen sich die gekonnt dargebotenen Tanzdarbietungen der Kükengarde der „Glashöfer Höhgöiker“, der Gardetanz der „Blauen Funken“ von der FG Rosenberg, der Schautanz der Jugendschautanzgruppe der „Hordemer Wolf“ sowie der Schautanz der Jugendschautanzgruppe der Schneeberger Krabbe“ an.

Anschließend hieß es „Bühne frei“ für den Auftritt der Jugendgarde der FG Kirchzell, für den Tanz der Jugendgarde der „Glashöfer Höhgöiker“, für den Schautanz der Jugendschautanzgruppe der „Amorbacher Jolle“ und für den Gardetanz der Jugendgarde der „Heeschter Berkediebe, ehe dann als letzter Höhepunkt dieser Kinderprunksitzung der Schautanz der Juniorenschautanzgruppe der FG „Fideler Aff“ folgte.

Großes Finale

Alle Akteure versammelten sich abschließend zum großen Finale auf der Bühne und bekamen Dank vom Kinder-Elferratspräsidenten für ihr närrisches Engagement auf der Narrenbühne. ds