Walldürn

Bußgeld und Fahrverbot

Mehr als 80 km/h zu schnell

Archivartikel

Walldürn.Teuer wird ein Verkehrsverstoß für einen 36-jährigen BMW-Fahrer. Der Mann war am Donnerstag, kurz nach 10.30 Uhr, auf der B 27 zwischen Walldürn und Höpfingen unterwegs und beschleunigte sein Fahrzeug auf mehr als 180 km/h.

In Höhe des „Höpfinger Wäldles“ führten Beamte des Buchener Polizeireviers zu diesem Zeitpunkt eine Geschwindigkeitsüberwachung mit Hilfe eines Lasermessgeräts durch. Der 36-jährige Autofahrer wurde gemessen und kurz danach an der Messstelle angehalten. Zu seinem Verstoß wollte er sich dabei nicht äußern.

Dennoch bekommt er demnächst Post vom zuständigen Ordnungsamt. Da er mehr als 80 km/h zu schnell unterwegs war, drohen ihm laut Polizei ein zweimonatiges Fahrverbot sowie ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro.

Zum Thema