Walldürn

Förderverein Museum „Zeit(T)räume“ Weihnachtsmarkt am 14./15. Dezember

Lichterglanz im Museumshof

WALLDÜRN.Im urgemütlichen Ambiente des Museumshofs der Familie Kaiser in der Unteren Vorstadtstraße findet am 14./15. Dezember der Weihnachtsmarkt des Fördervereins Museum „Zeit(T)räume“ statt.

Bei der Jubiläumsausgabe „Zehn Jahre Advent im Kaiserhof“ sorgen in vorweihnachtlicher Atmosphäre zahlreiche Stände mit Accessoires, Dekorativem und Geschenkideen rund ums Fest für ein vielfältiges Angebot.

Traditionell dabei sind Familie Heffner (Schnaps und Liköre), Stefan Gramlich (Gedrechseltes aus Holz), die Auerberg-Werkrealschule (gebastelte Weihnachtsdekoration), Felix Kaiser (Treibholz-Basteleien), Martin Freitag (Christbäume), Gabi Fieger (Florales, Genähtes, Gebasteltes), Wolfgang Reinhard (Holzartikel), Martin Kuhnt (Honig aus dem Odenwald), der Biotopschutzbund Walldürn (Nistkästen), Charlotte Schinnagel (Selbstgenähtes und Schönes aus Kork), Anja Weiß (Schmuck und Dekoratives aus Faden und Perlen) und der Pfadfinderbund Süd (Waffeln und gebrannte Mandeln).

Außerdem bereichern in diesem Jahr Walter Böhm (weihnachtliche Holzartikel), Gertraud Eichhorn (Tiffany-Weihnachtsdekoration), Claudia Kirschenlohr (Beton und mehr), Alexander Klein (Körbe, Taschen, Kinderkleidung), Karl Wendel (Sandsteinkunst) und Marina Holdermüller (feine Essige und Florales) das Marktgeschehen.

Für die Bewirtung in der weihnachtlich dekorierten Scheune sorgen die Mitglieder des Fördervereins Museum „Zeit(T)räume“ und im Außenbereich die Odenwälder Trachtenkapelle.

Samstag, 14. Dezember

12 bis 21 Uhr: Stände und Bewirtung in Museumshof und Museumsscheune. Drechselvorführungen (Stefan Gramlich), Schmiedevorführungen (Franz Schell), Gemäldeausstellung (Elvira und Bettina Böhm). Die Frauen der Spinnstube Höpfingen führen ihre Handarbeitskunst vor. Am Nachmittag besuchen der Weihnachtsengel und das Christkind den Markt. Bewirtung auch nach 21 Uhr. Der Weihnachtsbaumverkauf beginnt um 10 Uhr; mit jedem verkauften Baum wird der Förderverein Museum „Zeit(T)räume“ unterstützt.

17 Uhr: Gerhard Friedrich liest Weihnachtliches in „Dürmer“ Mundart.

Sonntag, 15. Dezember

13 bis 18 Uhr: Stände und Bewirtung in Museumshof und Museumsscheune. Drechselvorführungen (Stefan Gramlich), Schmiedevorführungen (Franz Schell), Gemäldeausstellung (Elvira und Bettina Böhm). Die Frauen der Spinnstube Höpfingen führen ihre Handarbeitskunst vor. Am Nachmittag besuchen der Weihnachtsengel und das Christkind den Markt.

14.30 Uhr: Drittklässler der Grundschule Walldürn stimmen auf Weihnachten ein.

15.30 Uhr: weihnachtliche Führung durch das Museum „Zeit(T)räume“. rs

Zum Thema