Walldürn

Fairtrade-Woche Wortgottesdienst zum Thema „Das gute Leben“ in der Pfarrkirche Rippberg

Kirchengemeinde unterstützt fairen Handel

Archivartikel

Walldürn.In der Pfarrkirche St. Sebastian in Rippberg findet am Sonntag, 13. September, um 10.30 Uhr eine Wortgottesfeier zum Thema: „Das gute Leben“ statt. Damit unterstützt die römisch-katholische Kirchengemeinde Walldürn auf Grundlage eines Beschlusses aus der letzten Sitzung des Pfarrgemeinderates zukünftig den Fairen Handel.

Diese Initiative resultiert wiederum aus der aktuell laufenden Kampagne des Neckar-Odenwald-Kreises, der Partner aus allen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen im Rahmen der angestrebten Zertifizierung als „Fairtrade-Landkreis“ sucht.

Gutes Leben erreichen

Die Fairtrade-Woche vom 11. bis 25. September beschäftigt sich in diesem Jahr mit der Frage, wie ein gutes Leben für möglichst viele Menschen erreicht werden kann. Wie müssen Produktions- und Konsumverhalten aussehen, damit sie nicht zu Lasten von Mensch und Natur gehen? Was kann der Faire Handel dazu beitragen und welchen Beitrag kann jeder Einzelne von uns leisten? Das Ziel hin zu einer nachhaltigen Entwicklung, durch bessere Handels-bedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzenten und Arbeiter, vor allem in den südlichen Ländern, ist das Bestreben des Fairen Handels.

Nach dem Gottesdienst werden vor der Pfarrkirche verschiedene Produkte aus dem Weltladen Buchen angeboten, um auf diese Thematik gezielt hinzuweisen und mit den Gottesdienstbesuchern ins Gespräch zu kommen.

Eine weitere Veranstaltung der Kirchengemeinde mit Blick auf die Fairtrade-Kampagne ist bereits in Planung. Grundlage wird dabei die vor fünf Jahren von Papst Franziskus veröffentlichte Sozialenzyklika „Laudato Si“ sein. Darin hat der Papst aufgerufen, die Marschrichtung hin zu einer nachhaltigeren und besseren Welt zu ändern. Zum fünften Jahrestag soll das Bewusstsein und die Unterstützung des Fairen Handels als einer der Bausteine für eine gerechtere Zukunft verstärkt werden.

Vortrag über „Laudato Si“

Pater Irenäus Wojtko OFM Conv. vom Walldürner Franziskaner-Konvent wird in diesem Zusammenhang bei einem Treffen über „Laudato Si“ sprechen, bei dem dann auch Kaffee und Tee aus Fairem Handel angeboten wird. Der genaue Termin und Ort wird noch bekanntgegeben. (ac)

Zum Thema