Walldürn

Walldürner Adventskalender Hauptgewinn in den „Löwenlichtspielen“ übergeben / Freude bei Uwe Bernhardt groß

Kino-Flatrate für glückliche Gewinner

Archivartikel

Walldürn.Im Rahmen der Walldürner Adventskalenders-Aktion „Qualität & Ambiente“ fand ein großes Gewinnspiel statt. Täglich wurde eine Frage gestellt, die sich mit den gezeigten Bildern und Geschichten rund um Walldürn befasste. Dabei galt jede richtig beantwortete Frage als ein Los. Nach der Ziehung ging Uwe Bernhardt aus Walldürn als der glückliche Gewinner des Hauptpreises hervor.

Kino-Betreiber Nenad Tomasinjak überreichte ihm den Hauptgewinn: „Herr Bernhardt kann sich auf ein Kinojahr mit vielen neuen Film-Highlights und Blockbustern in den Löwenlichtspielen freuen“, so Tomasinjak im Beisein des Gewinners sowie Maximilian Dunkel, der das Gewinnspiel mit seiner Agentur Maxmedia.graphic service ausgelobt hatte.

„Ich bin nicht gerade ein Seriensieger, was Gewinnspiele angeht. Umso mehr hat mich diese Nachricht überrascht und gefreut“, verriet der Walldürner Uwe Bernhardt bei der Übergabe begeistert. Gemeinsam mit seinen beiden Kindern freut er sich nun über den Gewinn, da der Inhaber der „Löwenlichtspiele“ sogar noch ein Bonbon obendrauf gab.

Ganze Familie als Gewinner

„Eigentlich ist die Flatrate personalisiert und nicht übertragbar. Heute machen wir hier aber eine Ausnahme: Der Gutschein wird auf die ganze Familie Bernhardt ausgestellt – so können auch die Kinder davon profitieren“, erklärt Tomasinjak kurzerhand zur Freude des Gewinners und seiner Familie.

Mit der Kinoflatrate der „Löwenlichtspiele“ kann der Inhaber ein ganzes Jahr lang alle Filme des regulären Programms an allen Tagen, auf allen verfügbaren Plätzen sehen. „Wir werden die Kinoflatrate oft nutzen, gerade als Queerbeet-Gucker lohnt sich das“, sagte Bernhardt lachend, denn ein konkretes Lieblingsgenre hat die Familie nicht.

Mit der Übergabe der Gewinne schließen auch die Organisatoren den Walldürner Adventskalender 2019 ab.

Erfreulich viel positive Resonanz

„Wir haben erfreulich viel positive Resonanz auf unsere Arbeit erhalten. Bilder, Texte und auch die Fragen zum Gewinnspiel sollten einen Blick fürs Detail eröffnen, der auch für manche Einheimische neu ist. Und ich denke, dass wir das geschafft haben“, resümiert Maximilian Dunkel durchaus zufrieden.

Über eine mögliche Fortsetzung im Jahr 2020 konnte er zwar noch keine genauen Angaben machen, zur gegebenen Zeit wird man sich aber mit dem Thema auseinandersetzen, denn „die Arbeit mit den Walldürner Geschäftsleuten macht viel Spaß und birgt noch viel Potenzial für innovative Aktionen.“

Zum Thema