Walldürn

Gottesdienst im Freien

Kinder feierten Erntedank

Altheim.Über Sonnenschein pur freuten sich die Besucher des Gottesdienstes für Kleinkinder am Erntedank-Wochenende. Zum 14. Mal trafen sich die Kinder mit Diakon Miko und dem Gemeindeteam, um einen Gottesdienst mitzuerleben, der perfekt auf die Kleinen abgestimmt wird.

Viele Familien waren der Einladung gefolgt, um unter freiem Himmel an der Kudacher Kapelle „Danke“ zu sagen für die gute Ernte. Auch die Handpuppen Wiedo und Fienchen waren wieder mit dabei und machten anschaulich klar, dass ein Apfel Zeit braucht, bis er reif wird.

Geschichte vom Gutsherrn

Im Anschluss wurden Äpfel an die Kinder verteilt – natürlich Corona-konform. Während sie die leckeren Früchte aßen, lauschten sie der Geschichte vom Gutsherrn, der seine Ernte zunächst nicht teilen wollte. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Christiane, Martin und Felix Weber an der Gitarre.

Alle waren sich am Ende einig, dass der Gottesdienst in der Natur nach Wiederholung ruft, schließlich saß man inmitten der Erntefelder und -wiesen, denen man „Danke“ sagte. dka

Zum Thema