Walldürn

Walldürner Ferienprogramm Veranstaltung mit dem Heimat- und Museumsverein

Kinder bastelten Limes-Wachtürme

Archivartikel

Walldürn.Beim Programm der Walldürner Ferientage trafen sich am Dienstagnachmittag Kinder und Jugendliche im Alter von neun bnis zwölf Jahren zusammen mit Georg Hussong vom Geopark-Informationszentrum zu dem in Kooperation mit dem Heimat- und Museumsverein veranstalteten „Limesturm-Basteln“ im Bürgersaal des Alten Rathauses.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Geopark-Vorortbegleiter Georg Hussong informierte dieser zunächst über das einstige Leben und Wirken der Römer in der Region sowie über den auf dem Gebiet von Walldürn befindlichen Abschnitt des Unesco-Welterbes „Obergermanisch-Raetischer Limes“. Weiter informierte er über die im in der Römerabteilung des Stadt- und Heimatmuseums befindlichen Funde von den Kastellen, dem römischen Bad und der Zivilsiedlung im Raum Walldürn.

Dabei ging er überleitend zum praktischen auch auf die sich entlang des Limes im Abstand von jeweils 400 Metern stehenden Wachtürme die sie jeweils umgebenden Palisaden, Wälle und Gräben näher ein.

Anhand eines Modells erfuhren die Kinder viel Wissenswertes über den Aufbau eines solchen Wachturmes, den sie dann anschließend mit Hilfe eines Schreiberbogen-Modellbau-Systems 1:87 in Eigenarbeit selbst anfertigen konnten. ds

Zum Thema