Walldürn

Naturschutz Stadtverwaltung begründet Rückschnitt mit Verkehrssicherungspflicht / Fachleute gehen von einem zukünftig höheren Pflegeaufwand aus

Kastanienallee am Freibad verstümmelt

Walldürn.Mahnend recken die zwölf Kastanienbäume entlang des Parkplatzes am Freibad ihre Aststummel gen Himmel. Die Schnittstellen sind noch frisch. Sie „bluten“, wie es im Fachjargon heißt. Auf dem Boden liegen haufenweise Äste mit dicken Knospen, die noch vor wenigen Tagen prachtvolle Kronen gebildet haben. „Das ist das Todesurteil für die Bäume“, sagt Bernhard Spreitzenbarth, Mitglied im

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6514 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema