Walldürn

Mitgliederversammlung Stadtmarketingverein zog Bilanz

„Image weiter stärken“

Archivartikel

Walldürn.Der Stadtmarketingverein „Walldürn gemeinsam – aktives Stadtmarketing“ zog bei seiner Mitgliederversammlung im Gasthaus „Zum Hirsch“ Bilanz und warf einen Blick in die Zukunft. Bürgermeister Markus Günther als Vorstandsteammitglied sagte, seit seiner Gründung 2008 sei der Stadtmarketingverein, der primär von der ehrenamtlichen Tätigkeit lebt, mit dem Ziel angetreten, viel zu bewegen, und dies soll auch in künftig das primäre Ziel dieses Vereins und seiner Mitglieder sein, so der Tenor an diesem Abend, wobei man sich künftig ein noch engagierteres Mitwirken und Mittun aller Vereinsmitglieder erhofft.

Im Berichtszeitraum 2018/2019 fanden elf Vorstandssitzungen statt, es gab die Weihnachtsaktion 2018, den Weihnachtsmarkt, den „Autosonntag“ das Street-Food-Festival und natürlich den Wochenmarkt.

Als Fazit sagte Günther, es sei schön, wenn man feststellen könne, dass die geleistete Arbeit Früchte getragen und innerhalb und außerhalb Walldürns zum positiven Erscheinungsbild der Stadt beitragen habe. Er dankte allen, die sich für den Verein engagiert haben.

Nachdem Günther den in schriftlicher Form vorliegenden Kassenbericht der beiden an diesem Abend verhinderten Schatzmeister Dirk Paske und Eva-Maria Beyersdorfer verlesen und diesen ebenso wie nach ihm die Kassenrevisoren Heinz-Peter Grießer und Gerhard Kunkel eine einwandfreie Kassenführung bestätigt hatte, stand die Entlastung der Schatzmeister sowie des Vorstands an, die auf Antrag von Johann Ziegltrum einstimmig erteilt wurde.

Vorstandsteammitglied Falko Günter richtete in einer Vorschau einen kurzen Blick auf die weiteren Veranstaltungen, etwa die Weihnachts-Stempel-Aktion 2019, den Weihnachtszauber an der Basilika vom 6. bis 8. Dezember, den verkaufsoffenen Sonntag am 22. März eventuell in Verbindung mit einem Frühlingsfest auf dem Schlossplatz, das Blumen- und Lichterfest vom 20. Mai bis 24. Mai sowie eine eventuelle neue Herbstaktion im Oktober.

Vorstandsteammitglied Bürgermeister Markus Günther appellierte abschließend an alle Mitglieder, sich aktiv in der Gemeinschaft einzubringen, um so auch künftig das Image der Stadt Walldürn als „Einkaufsstadt in der Region“ weiter zu stärken und erfolgreich voranzubringen. ds

Zum Thema