Walldürn

Walldürner Ferienprogramm Kinder hatten viel Spaß bei der Kolpingfamilie

Große und kleine Strohbären gebunden

Archivartikel

Walldürn.Fortgesetzt wurden die von der Stadt veranstalteten „Walldürner Ferientage“ mit einem dreistündigen „Lustigen Strohbasteln – Strohbär binden“ bei der Kolpingfamilie Walldürn im Kolpingheim, an dem Kinder ab zehn Jahren unter der Leitung von Bruno und Sidonia Frauenkron teilnahmen.

Eifrig gebastelt

Nach der Begrüßung durch Kolping-Vorstandsteammitglied Bernhard Kehl wurden im Verlauf dieser Walldürner Ferientage 2019-Ferienspaßaktion kleine und große Strohbären gebunden, wobei den ganzen Nachmittag über keine Langweile aufkam. Zwischendurch gab es eine kleine Stärkung in Form von Brezeln und Getränken.

Die Ergebnisse dieser „Strohbär-Bindeaktion“ waren recht beeindruckend, und die Kinder hatten stets jede Menge Spaß. Die begehrten Stempel für den „Walldürner Ferienpass“ gab es natürlich auch, und zum Abschluss luden die Verantwortlichen die teilnehmenden Kinder dazu ein, am nächstjährigen traditionellen „Strohbärtreiben“ durch die Straßen der Walldürner Innenstadt am Rosenmontag 2020 teilzunehmen. ds

Zum Thema