Walldürn

Neubau der Sporthalle in der Keimstraße Baufirma rechnet mit Schaden in Höhe von rund 100 000 Euro / Arbeiten verzögern sich um voraussichtlich vier Wochen

Gewitterregen flutet Baugrube

Archivartikel

Walldürn.Auf der Großbaustelle in der Keimstraße herrscht Frust bei den Mitarbeitern der Firma Michel Bau (Klingenberg am Main). In dieser Woche sollten sie die zweite Lage Bewehrungsstahl für das Fundament der neuen Sporthalle fertigstellen, damit am Donnerstag die Bodenplatte gegossen werden kann. Stattdessen sind die Bauarbeiter seit Dienstag damit beschäftigt, die erste Lage aus Stahlmatten und

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3100 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema