Walldürn

Unerwartetes Wiedersehen Junger Weißrusse besucht spontan Hermann und Renate Schmitt in Wettersdorf / Als Teenager zur Erholung im Odenwald

Freudentränen bei Iljas Überraschung

Archivartikel

Als Teenager war Ilja nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl zur Erholung im Odenwald, genauer gesagt in Wettersdorf bei Renate und Hermann Schmitt. Nach 22 Jahren kam es zum Wiedersehen.

Wettersdorf. Es ist ein gewöhnlicher Samstagnachmittag. Beim Hof Schmitt in Wettersdorf parkt ein Wagen, vier Personen steigen aus und schauen sich neugierig auf dem Anwesen um. Renate Schmitt

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4287 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema