Walldürn

Brauhaus Faust in Miltenberg Gütesiegel des „Slow Brewing Instituts“ Freising erhalten

Freude über „zertifizierte Spitzenqualität“

Archivartikel

Miltenberg.Dem Brauhaus Faust in Miltenberg ist das Siegel „Slow Brewing – zertifizierte Spitzenqualität“ verliehen worden. Die Auszeichnung steht in der Brauwelt für „herausragenden Geschmack und zuverlässige Bierqualität“. Von mehr als 1500 Brauereien in Deutschland führen nur 18 dieses Gütesiegel, international nur 27.

Ähnlich der „Slow Food“-Bewegung in Lebensmittelerzeugung und in der Gastronomie, setzt das „Slow Brewing“ auf besondere Produkt- und Verarbeitungsqualität beim Bier. Unabhängige Tester nehmen sowohl die Biere als auch die Brauerei unter die Lupe und verschaffen sich im gesamten Unternehmen einen Überblick. Sie checken alle Rohstoffe, analysieren und bewerten Art und Qualität aller Herstellungsprozesse sowie die Qualität der Unternehmensführung. Das wissenschaftliche Prüfverfahren umfasst nahezu 600 Prüfungsfragen, die es zu bestehen gilt.

„Wir zertifizieren ausschließlich Unternehmen, die in allen Bereichen ihrer Wertschöpfung fair und bewusst agieren“, betont „Slow Brewing“-Gründer Dr. August Gresser.

Faust-Geschäftsführer Johannes Faust und sein erster Braumeister Stefan Falk freuen sich sehr über die Auszeichnung: „Unterstreicht sie doch unseren eigenen Anspruch und den unserer Bierfreunde in der Region Miltenberg an die hohe geschmackliche Qualität unserer Biersorten.“

Die Auszeichnung mit dem Siegel „Slow Brewing – zertifizierte Spitzenqualität“ ist keine Auszeichnung auf Lebenszeit. Es muss jährlich neu erworben werden.

Zum Thema