Walldürn

Besuch im Freilandmuseum

Eintauchen in die frühere Welt

Archivartikel

Miltenberg/Walldürn.Das Motto war „Kindheit vor 100 Jahren“. Rund 30 Großeltern mit ihren Enkeln nutzten die Chance und wandelten im Freilandmuseum in Gottersdorf auf den Spuren der Kindheit in den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts.

Organisiert hatte das Ganze der Caritas-Familienstützpunkt Miltenberg in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus der Johanniter im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Großeltern und Enkel - ein starkes Team“.

Beengte Verhältnisse

Großeltern und Enkel konnten bei der Führung sehen, wie beengt und arm die Familien früher lebten. Kinder durften mit Griffeln auf Schiefertafeln ihren Namen in der einst gebräuchlichen deutschen Sütterlinschrift schreiben.

Gemeinsame Spiele von früher rundeten den Besuch ab: Bei „Ochs am Berg“ spielten Großeltern und Enkel gemeinsam; danach wurde auf Stelzen gelaufen, es gab Hüpfspiele und Holzreifen, der Vorläufer des „Hula Hoop“.

Zum Thema