Walldürn

„Wundervolles Walldürn – wundervoller August“ Programm von „Alpaka“ bis „Zack“

Ein Angebot für Gäste und Daheimgebliebene

Walldürn.Nach der pandemiebedingten Absage zahlreicher Veranstaltungen in diesem Sommer hat sich die Tourist- und Freizeitinformation der Stadt Walldürn etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Unter dem Titel „wundervolles Walldürn – wundervoller August“ wird es ein täglich wechselndes Angebot für alle Gäste und Daheimgebliebenen geben. Zahlungspflichtige Angebote werden dabei von der Tourist- und Freizeitinformation bezuschusst, so dass fast alle Veranstaltungen für die Teilnehmer kostenfrei sind.

„Das Team unserer Tourist- und Freizeitinformation hat zusammen mit unseren Gästebegleitern und den Museen ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Es ergänzt somit das Ferienprogramm der Kinder und deren Coronatagebuch“, freut sich Walldürns Bürgermeister Markus Günther und ist sichtlich stolz auf das ehrenamtliche Engagement.

Tanja Naas, Leiterin der hiesigen Tourist-und Freizeitinformation führt aus: „Wir haben versucht für jede Altersklasse etwas auf die Beine zu stellen. Dabei bieten wir wirklich an jedem Wochentag, auch für Kurzentschlossene, im August etwas an. Unsere vielfältigen und abwechslungsreichen Angebote an Ausflüge beginnen bei „A“ wie Alpaka-Trekking und enden mit „Z“ wie Zacks Grenzgängerführung.“

„Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Terminen können auf der Internetseite www.wallduern.de/august eingesehen werden. Ebenso wurden kleine praktische Heftchen mit den Hinweisen zu den Angeboten erstellt. Diese passen bequem in die Hosentasche, so dass man sie einfach einstecken und immer dabeihaben kann,“ erläutert Meikel Dörr, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Walldürn. Die Kalenderheftchen liegen im Rathaus und in der örtlichen Gastronomie aus.

Die einzelnen Veranstaltungen können ab Mittwoch, 29. Juli, gebucht werden. Unter Telefon 06282/ 67107 besteht auch für Kurzentschlossene die Möglichkeit, sich bis zu einer Stunde vor Beginn noch namentlich anzumelden.

Zum Thema