Walldürn

Schützenverein Altheim Vereinsmeister und Sieger des Dreikönigsschießens geehrt / Langjährige und verdiente Mitglieder ausgezeichnet

Ehrenkreuz in Gold für Willi Biemer

An den Vereinsmeisterschaften und am Dreikönigsschießen des Schützenvereins Altheim haben neben erfahrenen Teilnehmern im Erwachsenenbereich auch viele Jugendliche teilgenommen.

Altheim. Traditionell am Dreikönigstag fand das Dreikönigsschießen des Schützenvereins Altheim statt. In zehn Disziplinen wurden im Tagesverlauf die Sieger ermittelt. Auch die Gewinner der Vereinsmeisterschaften, die im November des stattgefunden hatten, erhielten Urkunden und Pokale. Gekrönt wurde der Abend mit der Ehrung langjähriger Mitglieder durch Kreisschützenmeister Wolfgang Mächtel.

Oberschützenmeister Achim Singer und Schriftführer Willi Biemer freuten sich bei der Siegerehrung über den Zuwachs bei der Jugend im Schützenverein. Und mit großer Spannung erwarteten vor allem die Jugendlichen die Ergebnisse der in vier Disziplinen ausgetragenen Vereinsmeisterschaften. In der Disziplin Luftgewehr Schüler erreichte Kevin Schmidt mit 125 Ringen den ersten Platz vor Lenn Schmidt und Kevin Stahl. In der Klasse der Jugend ging Lars Josef Schmitt mit 245 Ringen als Sieger hervor. Bei den Damen 1 wurde Nicole Stahl mit 300 Ringen Vereinsmeisterin, Beate Müller bei den Damen 2 mit 301 Ringen. Bei den Herren 2 holte sich Dirk Elsweiler mit 257 Ringen den Sieg.

In der Disziplin Luftgewehr Auflage gingen vier Klassen an den Start. Bei den Senioren 1 hatte Bernd Thimm mit 313,5 Ringen die Nase vorn, gefolgt von Bernd Neuberger mit 304,9 Ringen. Mit 314,4 Ringen gewann Dr. Isolde Adler vor Elke Neuberger (305,9 Ringe). Wilhelm Weber (311,3 Ringe) setzte sich bei den Senioren 3 gegen Willi Biemer (307,5 Ringe) durch. In der Klasse Senioren 4 wurde Raimund Müller (310,4 Ringe) vor Hartmut Sans (300,8 Ringe) Vereinsmeister. Erstplatzierte in der Disziplin Luftpistole waren Bernd Neuberger (351 Ringe, Herren 2), Achim Singer (351 Ringe, Herren 3) und Dominik Schmitt (273 Ringe, Junioren 2). In der Disziplin Luftgewehr Auflage belegten Bernd Thimm (306 Ringe, Senioren 1), Wilhelm Weber (299,2 Ringe, Senioren 3 und Raimund Müller (297,2 Ringe, Senioren 4) die ersten Plätze.

Am beim Wettbewerb am Dreikönigstag war die Jugend zur Freude aller wieder gut vertreten. So setzte sich in der Kategorie Jugend 1 Louis Schönbein durch. Den Pokal der Jugend 2 durfte Kevin Schmidt mit nach Hause nehmen. Nico Feld freute sich über den ersten Platz bei der Jugend 3. Der Dreikönigspokal ging an Oberschützenmeister Achim Singer. Auf den Plätzen folgten Bernd Neuberger und Nicole Müller.

In folgenden Kategorien wurden ebenfalls die Sieger ermittelt: Beate Müller (Damen-Pokal), Bernd Neuberger (Luftpistole, Ehrenpokal und Luftpistole-Auflage) und Raimund Müller (Glückspokal in der Kategorie Luftgewehr-Auflage).

Zum Abschluss ehrte Kreisschützenmeister Wolfgang Mächtel im Auftrag des Badischen Sportschützenverbands (BSV) und des Deutschen Schützenbunds (DSB) langjährige und verdiente Mitglieder: Willi Biemer (25 Jahre, Vereinsnadel in Silber), Beate Müller, Werner Müller und Elke Neuberger (25 Jahre, Vereinsnadel in Silber, BSV- und DSB- Ehrennadel in Silber), Willi Stahl und Karl Weber (40 Jahre, Vereinsnadel in Gold), Willi Münster, Hartmut Sans und Wilhelm Weber (50 Jahre, Vereinsnadel in Gold, BSV- und DSB-Ehrennadel in Gold).

Besondere Verdienste

Für besondere Verdienste erhielt Wolfgang Stieber das Große Ehrenzeichen in Gold des Badischen Sportschützenverbands. Seit 1985 unterstützt er den Schützenverein in verschiedenen Funktionen im Vorstand.

Das Ehrenkreuz in Gold durfte Willi Biemer für besondere Verdienste in Verein und im Sportschützenkreis in Empfang nehmen. Im Sportschützenkreis war er als stellvertretender Schriftführer von 1977 bis 1981 tätig. Seit 1981 ist er Pressereferent und seit 2009 Referent Gewehr. Im Verein war er als Beirat engagiert, bevor er 2000 das Amt des Schriftführers übernahm. dka

Zum Thema