Walldürn

Nach eingehenden Beratungen Durchführung mit mehreren tausend Pilgern bei der Pandemie unmöglich / Ein Verschieben in den Spätherbst wird noch beraten

Die Walldürner Wallfahrt ist abgesagt

Archivartikel

Walldürn.Nach eingehenden Beratungen, auch mit dem Erzbistum Freiburg, hat die Walldürner Wallfahrtsleitung die anstehende Hauptwallfahrtszeit vom 7. Juni bis 5. Juli abgesagt.

Walldürn. Gleichzeitig betrifft dies auch die besonderen Wallfahrtstage außerhalb der Hauptwallfahrtszeit, wie die Motorrad-Wallfahrt am 30. Mai und die Fahrrad-Wallfahrt am 12. September diesen Jahres.

„Wir ...


Sie sehen 13% der insgesamt 2971 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema