Walldürn

Jubiläumsfeier Seit 50 Jahren Freizeitsport der Frauen

Damenriege eine feste Größe im VfB

Archivartikel

Altheim.Fünfzig Jahre Damenriege in Altheim, oder auf den Nenner gebracht „fünfzig Jahre Freizeitsport der Damen beim VfB Altheim“. Auf diese stolze Jahreszahl blickt die Damenriege des VfB Altheim am Sonntag, 9. September, im VfB-Spotheim zurück. Das Jubiläum gibt Anlass etwas in den Annalen zu blättern, denn bis in die Nachkriegszeit hinein waren neben Fußball und Schießsport zunächst keine weiteren sportlichen Angebote von Seiten der örtlich sporttreibenden Vereine geboten.

Anfänge in den 1960er Jahren

Mit zunehmender Industrialisierung und die daraus resultierende fortschreitende Bewegungsarmut sowie ein Mehr an Freizeit wurde auch unter den Altheimer Frauen die Lust zur Aufnahme einer öffentlichen sportlichen Tätigkeit geweckt. So kam es in Altheim bereits in den 1960er Jahren zu ersten öffentlichen Anfängen sportlicher Betätigung engagierter Frauen. Selbst dem Fußballsport standen damals Frauen und Mädchen aufgeschlossen gegenüber.

Nach mehreren Anläufen zu einem organisierten Frauensport kam es schließlich am 6. März 1968 zur Gründung einer Damen-Gymnastikgruppe. Maßgebender Initiator zur Gründung war der damalige Schulleiter Johannes Eules. Unter dem ersten Vorsitzenden Günter Hörner erfolgte schließlich die wohlwollende Aufnahme der Frauen-Sportgruppe in den VfB Altheim.

Leiterin der Damen, die sich danach als VfB-Damenriege etablierte, war Adelheid Nikolaus. Sie fungierte als Übungsleiterin und wurde zunächst durch die an der Altheimer Grund- und Hauptschule wirkende HHT-Lehrerin Erika Trunk eingeführt und angelernt. Adelheid Nikolaus steht heuer noch ununterbrochen der Damenriege zusammen mit ihrer Schwester Berni Kempf vor.

Von nun an nahm der Frauensport in Altheim einen rasanten Aufwärtstrend, denn es war den Frauen gelungen, in Altheims sportlichen Domäne der Männerwelt einzudringen. Anhand zahlreicher Fortbildungslehrgänge, letztlich zur lizenzierten „Übungsleiterin-A mit Pluspunkt Gesundheit“ für Rückengymnastik nach modernen Methoden, eignete sich Adelheid Nikolaus Fähigkeiten an, um Gymnastik zu einer umfassenden sportlichen Betätigung für die Frauen werden zu lassen.

Bereits 1985 kam eine weitere Damen-Gymnastikgruppe hinzu. Sie wird seither vorbildlich von Berni Kempf als erste Gruppe geführt und trainiert. Daneben gründete sie eine gut angenommene Nordic-Walking-Grupppe. Insgesamt 50 Frauen beider Gymnastik-Gruppen nehmen derzeit das sportliche Angebot im VfB Altheim wahr.

Neben der sportlichen Betätigung engagieren sich die Mitglieder beider Gruppen uneigennützig am dörflichen Leben in der Gemeinde.

Nach 50 Jahren Damengymnastik lässt sich die Feststellung treffen, dass der VfB Altheim Dank der Weitsicht seiner jeweiligen Vereinsführungen offen steht für die Ausübung jeglicher Art an Freizeitsport. pp