Walldürn

Neues Angebot der Stadtbibliothek Walldürn „Onleihe“ startet / Keine zusätzlichen Kosten für Kunden / Beitritt in den Verein „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar“

Bücher und Co. ab dem 26. Oktober online ausleihen

Walldürn.Die Walldürner Stadtbibliothek bietet ab Montag, 26. Oktober, die „Onleihe“ an. „Die Ausleihe per ,Onleihe’ von Zuhause oder unterwegs, 24 Stunden – sieben Tage die Woche, außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten und am Wochenende hat für unsere Walldürner Stadtbibliothek einen bedeutenden Mehrwert,“ kommt die Leitern Bianca Fürst aus dem Schwärmen nicht raus.

Mit der „Onleihe“ kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr aktuelle Bestseller oder Hörbücher ausleihen. Dazu brauch man nur eine Internetverbindung, ein Endgerät – das kann ein PC, ein Laptop, Tablet, E-Reader oder das Smartphone sein – und einen gültigen Bibliotheksausweis.

Der besondere Vorteil daran: Der zusätzliche Service ist für Bibliothekskunden bereits in der Jahresgebühr inbegriffen. Und Mahngebühren gibt es bei der „Onleihe“ nicht: Nach Ablauf der Ausleihfrist lässt sich die Datei nicht mehr öffnen. Die „Rückgabe“ erfolgt sozusagen automatisch.

Der Ausleihvorgang ähnelt dem Einkaufen in einem Onlineshop. Man kann auf dem Internetportal oder mit der App den Medienbestand durchforsten und Titel auswählen. Zum Ausleihen meldet man sich mit den Zugangsdaten seines Benutzerausweises an. Sind alle zur Verfügung stehenden Exemplare eines Titels entliehen, können diese mit einem Klick vorgemerkt werden. Bei jedem Medium wird dabei angezeigt, ab wann es spätestens wieder verfügbar ist. Von Bestsellern, die besonders stark nachgefragt sind, werden zusätzliche Exemplare angeschafft, um Wartezeiten zu verkürzen.

„In Zeiten von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen ist die Anfrage nach digitalen Medien bei den Bürgern stark angestiegen,“ sagt Bürgermeister Markus Günther und fügt an: „E-books und Audiobooks unterliegen im Gegensatz zu analogen Büchern und Hörspielen weder Quarantänebestimmungen noch Ausleihbeschränkungen.“

Zwei Tage zuvor, am 24. Oktober, dem Tag der Bibliotheken, treten Walldürn und die Stadtbibliothek dem Verein Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar bei. Dieser vernetzt 37 Städte auf mehreren Ebenen. Zum einen bieten sie die Metropol-Card an. Mit dieser Karte können sich Benutzer – nach Registrierung vor Ort – bei jeder der teilnehmenden Bibliotheken anmelden und Medien ausleihen. Die Karte ist optional und ersetzt den Bibliotheksausweis.

Zum Thema