Walldürn

Hochfest der Erscheinung des Herrn Pater Irenäus Wojtko segnet „Wunsch-Sterne“

Botschaft des Friedens

Archivartikel

Walldürn.„Als sie den Stern sahen, wurden sie von sehr großer Freude erfüllt“, so lautet die Stelle im Matthäus-Evangelium am Hochfest der Erscheinung des Herrn. Die Eucharistiefeier wurde am vergangenen Mittwoch wieder als Livestream vom Online-Team der Seelsorgeeinheit Walldürn übertragen. Bislang wurde das YouTube-Video über 1700 Mal aufgerufen und über 200 Christen haben direkt an der Übertragung teilgenommen.

Vergebung als erster Schritt

Pater Irenäus Wojtko machte in seiner Predigt unter anderem deutlich, dass es bei allen guten Wünschen die sich die Menschen geben vor allem auch auf den ersten Schritt ankommt. Gesundheits- und Friedenswünsche setzten Begleitung und Betreuung kranker Menschen sowie die Vergebung beim Mitmenschen voraus.

Auch die über 300 gebastelten „Wunsch-Sterne“, zusammengetragen aus der gesamten Seelsorgeeinheit, wurden im Rahmen der Eucharistiefeier gesegnet. Sie tragen die Botschaft von Friede, Gesundheit, Miteinander und Zusammensein. Diese von vielen Kindern gefertigten Sterne werden nun in die Walldürner Pflegeeinrichtungen weitergeleitet. Auch in der Wallfahrtsbasilika können diese „Wunsch-Sterne“, die an den Stufen zum Hochaltar bereit liegen, noch mitgenommen und weiter verschenkt werden. ac

Zum Thema