Walldürn

Marsbach Untere Wasserbehörde und Biberberater Martin Kuhnt suchen nach Ursachen für trockenes Bachbett ab der Brücke in der Seestraße

Biberdamm wirkt sich nicht auf Quellschüttung aus

Archivartikel

Walldürn.Eigentlich fließt das Wasser des Marsbachs von seiner Quelle in der Nähe des ehemaligen römischen Badehauses in Walldürn über den Main und den Rhein in die Nordsee. Nicht so seit dem Hochsommer 2020: Ab der Marsbach-Brücke in der Seestraße bis zur Kläranlage ist das Bachbett trocken. Das wenige ankommende Wasser versickert im Untergrund.

Kommen als Verursacher die seit 2018 im oberen

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2840 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema