Walldürn

Stadtbibliothek Walldürn Betrieb ab 22. Mai erweitert

Besuch ohne Termin möglich

Walldürn.Die Stadtbibliothek Walldürn hat seit Donnerstag, 7. Mai , unter eingeschränkten Bedingungen geöffnet. Die von der Walldürner Stadtverwaltung angebotene Terminvergabe fand eine sehr hohe Akzeptanz bei kleinen sowie großen Literaturfans. „Alle Besucher haben sich beispielhaft verhalten und sind angemessen mit der aktuellen Situation umgegangen“, lobt die Leiterin der Stadtbibliothek, Bianca Fürst. „Aus diesem Grund möchten wir unseren Betrieb nun im Rahmen der gesetzlichen Regelungen sukzessive erweitern.“

Ab dem kommenden Freitag, 22. Mai, ist es möglich, die Stadtbibliothek wieder ohne Termin aufzusuchen. Bereits bestätigte Termine behalten jedoch ihre Gültigkeit.

Es dürfen sich allerdings höchstens fünf Besucher gleichzeitig in dem Räumen der Bibliothek aufhalten. Jeder Besucher muss beim Betreten einen der am Eingang stehenden Einkaufskörbe nehmen. Diese werden nach jedem Gebrauch desinfiziert. Falls gerade kein Korb zur Verfügung steht, so müssen die Besucher vor der Bibliothek warten.

Das Angebot der Stadtbibliothek sollte nach wie vor möglichst nur von einer Person aus der Familie wahrgenommen werden. Eine zeitliche Beschränkung des Besuchs ist vorerst nicht vorgesehen. Dieser sollte dennoch so kurz wie möglich gehalten werden. Die Mitarbeiterinnen freuen sich, die Nutzer unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln willkommen zu heißen. Das bedeutet, dass Besucher neben dem Einhalten von Abstandsregeln auch eine eigene Mund-Nasen-Maske tragen müssen. Es können momentan maximal fünf Bücher ausgeliehen werden. Die Leihe von Hörbüchern ist aktuell jedoch nicht möglich.

Zum Thema