Walldürn

Polizei sucht Zeugen

Bahnschranke durchbrochen

Archivartikel

Walldürn.Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat am Freitag zwischen 12.15 Uhr und 13 Uhr eine wegen eines herannahenden Zuges bereits geschlossene Halbschranke am Bahnübergang zwischen Walldürn und Rippberg durchbrochen. Durch den Aufprall wurde der Schrankenbaum abgerissen und das Schrankensystem in seiner Funktion beschädigt.

Das flüchtige Fahrzeug, vermutlich ein sogenannter Schuttmulden-Lkw, dürfte laut Mitteilung der Polizei an der Fahrzeugfront erheblich beschädigt sein und eventuell rote Farbantragungen aufweisen. Den Schaden bezifferten die Beamten auf rund 3500 Euro.

Zum Thema