Walldürn

Antrag der CDU

Ausgleichskataster für Bauvorhaben

Archivartikel

Walldürn.Um kommunale und private Bauvorhaben zu vereinfachen und zu beschleunigen, soll die Stadt Walldürn ein Retentionskataster für Ausgleichsmaßnahmen anlegen. Das hat die CDU-Gemeinderatsfraktion beantragt. Das Kataster soll es Bauherren ermöglichen, für das jeweilige Projekt erforderliche Ausgleichsflächen von der Stadt zu erwerben, damit das Vorhaben mit möglichst wenig zusätzlichem Aufwand

...

Sie sehen 42% der insgesamt 962 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema