Walldürn

Sanierung geht weiter

Arbeiten beginnen am 25. Mai

Walldürn.Die Sanierung der Unteren Vorstadtstraße geht weiter. Die Stadtverwaltung Walldürn wird am Montag, 25. Mai , mit der Sanierung des 3. Bauabschnitts der Unteren Vorstadtstraße beginnen. Sollten alle notwendigen Maßnahmen innerhalb des gesetzten Zeitplans durchgeführt werden können, so ist mit dem Abschluss der Baumaßnahme im Dezember 2020 zu rechnen. Im Rahmen der erforderlichen Arbeiten erfolgt eine Vollsperrung der Straße. Diese erschließt sich von der Einmündung der Eisenbahnstraße in die Untere Vorstadtstraße und über die so genannte „Sparkassen-Kreuzung“ bis hin zur Adolf-Kolping-Straße Hausnummer 9 beziehungsweise 12. Die Arbeiten werden von der Firma Konrad Bau aus Lauda-Königshofen durchgeführt. Die Maßnahme wird circa. 750 000 Euro kosten.

Zum Thema