Walldürn

Marathonwanderung Angebot des OWK

Anspruchsvolle Tour für Wanderer

Walldürn.Insgesamt 16 Wanderer, davon sechs Gäste des Odenwaldklubs Walldürn, machten sich am Samstag auf den Weg, zum dritten Mal nach 2016 und 2017 eine Marathonwanderung zu unternehmen. Das Wetter war für dieses Vorhaben ideal. Nach etwas holprigen Start wegen der Busfahrt nach Buchen, Grund, Verlegung des Startpunktes wegen dem Schützenmarkt, gelangte man durch das Morretal und das Steinbachtal nach Steinbach. Dann hinunter nach Ünglert und wieder steil hinauf, durch Donebach nach Preunschen. Dort wurde Mittagsrast gemacht, dann weiter über Buch nach Amorbach.

Keine Busfahrer unterwegs

Nach einer Einkehr im Café „Schlossmühle“ ging es dann an den Aufstieg nach Gerolzahn. Von der Möglichkeit, ab Amorbach mit dem Bus zurückzufahren, machte keiner der Teilnehmer Gebrauch. Die letzte Etappe dann von Gerolzahn nach Walldürn wurde ohne Pause zurückgelegt, denn es lockte die abschließende Einkehr im Gasthaus „Zum Hirsch“, wo man sich von der schon auch recht anspruchsvollen Wanderung erholen konnte.