Walldürn

Weihnachtsmarkt 80 Aussteller in romantischer Kulisse

„Amorbach im Advent“

Archivartikel

Amorbach.Unter dem Motto „Amorbach im Advent“ veranstaltet die Stadt Amorbach in Kooperation mit dem Fürstenhaus zu Leiningen von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, ihren weit über die Region hinaus als Geheimtipp gehandelten Weihnachtsmarkt. Mehr als 80 Aussteller präsentieren in der romantischen Kulisse der Altstadt Schönes und Nützliches rund um das Weihnachtsfest.

Zwischen den barocken Kirchen St. Gangolf und Fürstliche Abteikirche finden Besucher neben Geschenkideen auch die passenden Dekorationsartikel und Leckereien für die Feiertage. Im Reitschulhof wartet der Weihnachtsmarkt ebenfalls mit Ständen und Kunsthandwerkern in den Fürstlichen Kellern auf. Für die kleinen Besucher kommt der Nikolaus zur offiziellen Eröffnung mit dem Chor der Grundschule am Freitag um 17 Uhr. Die örtlichen Musikvereine stimmen mit weihnachtlichen Liedern auf die Weihnachtszeit ein und auch die Alphornbläser Eisenbach geben ein Konzert. Der Verein Main-Musical gibt zu verschiedenen Uhrzeiten einen Vorgeschmack auf den Musicalsommer in Amorbach mit dem Stück „Die Päpstin“.

Das Informationszentrum Bayerischer Odenwald hat interessante Führungen organisiert, und an der lebendigen Krippe liest der Amorbacher Theaterkreis weihnachtliche Geschichten. Sonntags findet in der Fürstlichen Abteikirche das Adventskonzert „Die Stimme erklingt“ mit dem Kammerchor „Sonat Vox“, Till Fabian Weser und Bernadetta Sunavska statt. Für die Kleinen gibt es außerdem ein Kinderkarussell.

Zum Thema