Tischtennis

Tischtennis „Zweite“ und „Dritte“ ziehen gegen Creglingen und Buchenbach den Kürzeren

Zwei Heimniederlagen für den VfB Bad Mergentheim

Archivartikel

Niederlagen gab es für die zweite und dritte Tischtennis-Mannschaft des VfB Bad Mergentheim am ersten Spieltag der Saison 2019/20. Die „Zweite“ verlor gegen den FC Creglingen II, die „Dritte“ gegen SC Buchenbach V.

Herren Kreisliga A Gr. 2

VfB Bad Mergentheim II – FC Creglingen II 5:9

Bad Mergentheim II spielte mit: Michael Mayer, Martin Kraft, David Englert, Detlef Scott-Backes, Miroslaw Mlotek, und Ahmad Almostafa. Creglingen spielte mit: Christian Gundel, Karlheinz Kotitschke, Günter Friedel, Hermann Schwarz, Thomas Bruder und Norbert Pfeifer.

Der Start in die Partie mit den Eingangsdoppeln verlief noch positiv für Mergentheim, Mayer/Englert gewann gegen Kotitschke/Friedel mit 3:0 und Kraft/Scott-Backes gegen Gundel/Schwarz mit 3:1. Mlotek/Almostafa verloren 2:3 gegen Bruder/Pfeifer. Das vordere Paarkreuz Mayer und Kraft setzte sich nicht gegen Kotitschke und Gundel durch. Das bedeutete die Creglinger 3:2-Führung. Englert holte den Ausgleich gegen Schwarz, dagegen verlor Scott-Backes gegen Friedel. Mlotek glich mit einem Sieg über Pfeifer wieder aus und Almostafa ließ gegen Bruder wieder Creglingen in Führung gehen. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang: 4:5. Es folgten Niederlagen Mayer gegen Gundel, Kraft gegen Kotitschke und Englert:Friedel. Scott-Backes punktete noch gegen Schwarz für den VfB, bevor Mlotek gegen Bruder den 9:5-Siegpunkt für Creglingen zuließ.

Herren Kreisliga B Gr. 2

VfB Bad Mergentheim III – SC Buchenbach V 6:9

Bad Mergentheim III spielte mit: Davood Karkhi, Lukas Wegner, Alexander Knorr, Simon Herold, Johann Schmeer und Roberto Müller.

Die Eingangsdoppel gestalteten die Mergentheimer erfolgreich, Karkhi/Knorr und Schmeer/Müller siegten, Wegner/Herold überließen den Punkt Buchenbach. Bei den Einzeln bauten Karkhi und Wegner den Vorsprung auf 4:1 aus. Durch Niederlagen von Knorr, Herold, Schmeer und Müller ging Buchenbach mit 5:4 in Führung. Karkhi glich mit einem Drei-Satz-Sieg noch mal aus. Wegner ließ die 6:5-Führung der Buchenbacher zu. Knorr konnte noch einen Punkt für den VfB markieren, doch dann verloren nacheinander Herold, Schmeer und Müller, und dann stand der 9:6-Sieg der Buchenbacher fest.

Die nächsten Spiele: Samstag, 28. September, 17.30 Uhr: TSV Rossfeld III – VfB Bad Mergentheim I; Donnerstag, 26. September, 19.30 Uhr: VfB Bad Mergentheim III – Garnberg II, Turnhalle Stadtgarten. VfB/Bö