Tischtennis

Tischtennis Sieg war nie ernsthaft gefährdet

VfB gewinnt souverän gegen TSV

Archivartikel

Herren Bezirksklasse A Gr. 1

VfB Bad Mergentheim I – TSV Niedernhall II 9:4 (33:19 Sätze)

Bad Mergentheim: Pattschull, Uhl, Giller, Schrickel, Frey, Kraft.

Nach den Eingangsdoppeln lagen die Mergentheimer mit 2:1 in Front. Pattschull/Schrickel und Giller/Frey machten die Punkte, Uhl/Kraft verloren. Pattschull erhöhte sicher auf 3:1. Uhl musste in seinem ersten Einzel über fünf äußerst spannende Sätze gehen, davon wurden vier Sätze erst in der Verlängerung entschieden. Das Spiel entschied Uhl für sich. Giller sorgte dann für das 4:1. Schrickel gab sein Spiel in fünf Sätzen ab, besser machte es Frey der in fünf Sätzen gewinnen konnte. Kraft stellte den 7:2 Zwischenstand nachdem ersten Durchgang her. Pattschull kam mit der Nr. 1 aus Niedernhall nicht zurecht und verlor in drei Sätzen. Uhl bezwang seinen Gegner klar in drei Sätzen. Giller musste sich seinem Gegner in knappen fünf Sätzen beugen. Schrickel konnte sich dagegen in fünf Sätzen durchsetzen und markierte den Schlusspunkt zum 9:4 Sieg.

Herren Kreisliga B Gr. 2

TTF Laudenbach II – VfB Bad Mergentheim III 9:2 (31:19 Sätze)

Bad Mergentheim: Ahmad Almostafa, Heiko Werner, Alexander Knorr, Simon Herold, Roberto Müller und Felix Müller.

Laudenbach: Gerhard Wolfert, Manuel Ilzhöfer, Johannes Scherer, Melanie Wolfert, Stefan Wolfert und Martin Schneider.

Bei den Eingangsdoppeln konnten nur die beiden Müller ihr Spiel gegen S.Wolfert/Schneider gewinnen. Knorr/Herold zogen gegen G.Wolfert/Scherer den Kürzeren, wie auch Almostafa/Werner gegen Ilzhöfer/M.Wolfert.

Bei den Einzeln rettete nur Almostafa noch einen Punkt gegen Ilzhöfer. Die restlichen Einzel waren eine Beute der Laudenbacher. Bemerkenswert bei diesem Spiel war, dass von den elf Spielen der Partie ganze acht Spiele im fünften Satz entschieden wurden.

Herren Kreisliga B Gr. 2

Im zweiten Spiel in dieser Woche musste die Dritte beim SV Bieberehren antreten und verließ die Tische ebenfalls mit einer 2:9-Niederlage.

SV Bieberehren – VfB Bad Mergentheim III 9:2 (29:9 Sätze)

Bad Mergentheim: Ahmad Almostafa, Lukas Wegner, Heiko Werner, Alexander Knorr, Roberto Müller und Felix Müller.

Die Eingangsdoppel gingen mit 2:1 an den Verein aus Bayern. Werner/F. Müller gewannen, Wegner/R.Müller und Almostafa/Knorr gaben ihre Spiele ab. Bei den Einzeln konnte nur Werner überzeugen und holte den zweiten Punkt zum 9:2-Endstand.

Die nächsten Spiele des VfB Bad Mergentheim:

Am Samstag, 30. November, um 18 Uhr empfängt der VfB Bad Mergentheim I den FC Creglingen I in der Turnhalle Stadtgarten.

Am Samstag, 30. November, um 18.30 Uhr spielt die Spvgg. Gröningen-Satteldorf gegen den VfB Mergentheim II.

Am Donnerstag, 28. November, steigt um 20 Uhr die Partie VfB Mergentheim III – FC Creglingen III in der Turnhalle Stadtgarten. VfB/Bö