Tischtennis

Tischtennis Durchweg deutliche Resultate in der Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen

TVH: Auswärtssieg und Heimniederlage

Der Spieltag in der Tischtennis-Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen war gekennzeichnet von deutlichen Ergebnissen. Mit den Erfolgen des TV Hardheim bei der Spvgg Hainstadt II sowie des SV Ni-klashausen II beim SV Dertingen durfte man rechnen. Eher überraschend in der Höhe her kommen die Siege des SC Grünenwört gegen den SV Seckach und der SG Dörlesberg/Nassig beim TV Hardheim.

Spvgg. Hainstadt II – TV Hardheim 4:9. Der TV Hardheim wurde im Gastspiel bei der Spvgg. Hainstadt II seiner Favoritenstellung gerecht. Der Gast erhöhte nach einen 2:1-Vorsprung aus den Eingangsdoppeln durch vier aufeinanderfolgende Einzelsiege auf 6:1. Dabei gewannen Kuhn, Oelerking, R. Wagner und Kropf gegen Preuhs, Pass, Gentner und Meidel. Die Gastgeber setzten fortan drei Erfolge entgegen. Das dritte Paarkreuz mit Okorafor und Ritter holte gegen Danciu und A. Wagner ebenso Siege wie Preuhs im Aufeinandertreffen der Spitzenleute gegen Oelerking. Beim Stande von 6:4 aus Sicht der Hardheimer vollendeten Kuhn, Kropf und R. Wagner die Partie durch Siege über Pass, Gentner und Meidel.

SC Grünenwört – SV Seckach 9:4. In der Höhe durchaus überraschend gewann der SC Grünenwört gegen den bisher verlustpunktfreien SV Seckach mit 9:4. Nach der 2:1-Führung aus den Doppeln schraubten die Gastgeber den Vorsprung auf 6:1. Dafür verantwortlich zeichneten Degen, Felde, Oetzel und Grein mit ihren Erfolgen über Siegmann, Eckl, Astor und Thomaier. Das Team aus Seckach verkürzte mit Schall und Parstorfer gegen Hörtreiter und Theis. Das starke erste Paarkreuz der Grünenwörter mit Degen und Felde erhöhte gegen Eckl und Siegmann auf 8:3. Thomaier holte gegen Oetzel ein weiteres Einzel für die Gäste, Grein punktete für die Gastgeber gegen Astor entscheidend.

SV Dertingen – SV Niklashausen II 1:9. Der SV Niklashausen II ließ im Gastspiel beim SV Dertingen von Beginn an nichts anbrennen und startete in den Doppeln mit drei Siegen. Braun (SV) verkürzte gegen Hamann auf 1:3 aus Gastgebersicht. Anschließend punkteten ausschließlich die Gäste und zwar mit H. Heß, Sorger, R. Heß, Schöllig, Drach und nochmals H. Heß über Semmler, Holzmann, Hill, Diehm, Breunig und Braun hin zum 9:1-Gästesieg.

TV Hardheim – SG Dörlesberg/Nassig 1:9. Die Gäste hatten mit drei Doppelsiegen zu Beginn gleich eine gute Basis geschaffen. Oelerking gewann für die Gastgeber gegen V. Goldschmitt. In der Folge gab es nur noch Einzelerfolge der SG. Dabei siegten Hönig, Kunkel, H. Goldschmitt, Hirschinger, Schulz und erneut Hönig über Kuhn, Kropf, R. Wagner, A. Wagner, Gärtner und Oelerking zum überraschenden 9:1-Gästesieg. Alle drei Fünfsatzspiele gingen an die SG.