Tischtennis

Tischtennis Zweite Niederlage im zweiten Verbandsliga-Spiel

SVA hat nichts zu bestellen

Archivartikel

Die beiden Vertreter der Region Ost, der VfB Mosbach-Waldstadt und der SV Adelsheim, spielen in der Tischtennis-Verbandsliga weiterhin mit wechselhaftem Erfolg. Während der VfB mit 9:2 gegen den TTV Heidelberg bereits seinen dritten Sieg feierte, musste der SV beim TTC Mutschelbach mit 3:9 seine zweite Niederlage einstecken.

TTC Mutschelbach – TCV Adelsheim 9:3. Nichts zu bestellen hatte der SV Adelsheim bei seinem Gastspiel gegen den TTC Mutschelbach und musste sich mit 3:9 geschlagen geben. Die Gastgeber gingen auch durch Erfolge ihrer Doppel Matuszewski/Kukucka und Ruisch/Hoffferer mit 2:0 in Front. Nach dem 1:2 durch Matejka/Alexander Eckstein erhöhte Matuszewski auf 3:1. Auf das 2:3 durch Bogadi antworteten Ruisch, Janson, Apfel und Hofferer zum 7:2-Halbzeitstand. Bogadi gewann danach auch sein zweites Einzel zum 3:7, doch im Gegenzug punkteten Kukucka und Ruisch zum 9:3-Endstand. (ck)