Tischtennis

Tischtennis Drei Begegnungen in der Bezirksliga

Spitzenreiter gestürzt

Archivartikel

In der Tischtennis-Bezirksliga Ost fanden am Wochenende drei Begegnungen statt. Spitzenreiter Hainstadt unterlag in Külsheim, während Schefflenz/Auerbach nach dem Sieg gegen Tauberbischofsheim nun vorne steht. Buchen II gelang ein Kanter Sieg gegen Hardheim.

TTC Schefflenz/Auerbach – TSV Tauberbischofsheim 9:6. Mit einer 2:1-Führung eröffnete der TTC das Match, ehe den Gästen durch Bach gegen Siebert der Ausgleich gelang. Semar und Waschitscheck erhöhten gegen Krause und Spang auf 4:2. Nach dem Anschluss durch Ickert gegen Huy punkteten Mack und Kist gegen Hörner und Fröhlich zum 6:3. Spannung kam auf als dem TSV durch Krause, Bach und Ickert gegen Siebert, Semar und Waschitscheck der 6:6-Ausgleich gelang. Dabei blieb es aber seitens der Gäste, denn fort gewannen die Einheimischen mit Huy, Mack und Kist gegen Spang, Fröhlich und Hörner.

FC Külsheim – Spvgg. Hainstadt 9:5. Nach einer 2:1-Führung erhöhten die Brunnenstädter durch Henninger gegen Gremminger auf 3:1. Nach Siegen von Geißelhardt und C. Preuhs gegen Soden und Leiblein stand es 3:3. Düll, Michelberger und Junak sorgten gegen Herberich. M. Preuhs und Kisling für die heimische 6:3-Führung. Geißelhardt siegte gegen Henninger zum 4:6 während auf der Gegenseite Soden, und Leiblein gegen Gremminger und Herberich zum 8:4 erfolgreich waren. Die Spvgg. siegte nochmals mit C. Preuhs gegen Düll, während Michelberger gegen Kisling das Match entschied.

BJC Buchen II – TV Hardheim 9:1. Eine sichere Sache für den BJC der bereits zu Beginn 3:0 in Front ging. Dörrich erhöhte gegen Kropf auf 4:0. Oelerking gelang gegen Schleißinger der einzige Gästeerfolg, denn im weiteren Verlauf gewannen die Einheimischen mit Albrecht, Scheuermann, Münch, Höpfl und Dörrich gegen Künkel, Wagner, Sisow, Reiter und Oelerking. ege